2D-/3D-Kupplungsdaten effizient konfigurieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

2D-/3D-Kupplungsdaten effizient konfigurieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
rw_kupplungs_konfigurator

 


Der neue leistungsfähige Produkt-Konfigurator von R+W kann Kupplungen und Gelenkwellen nach Kundenwunsch einfach und schnell anpassen und die entsprechenden 2D/3D CAD-Daten erzeugen. Statt dem zeitraubendem eigenem Zeichnen und Konstruieren stehen R+W Kunden und Interessenten mit nur wenigen Mausklicks die gewünschten Daten zur Verfügung.


Das Portal unterstützt dabei alle gängigen CAD-Systeme. Nach der Auswahl der Kupplung und Baureihe kann der Konstrukteur oder Entwickler die gewünschten Bohrungsdurchmesser inkl. Passfedernut frei konfigurieren. Anschließend folgt über die 2D / 3D Ansichten die Selektion des benötigten CAD-Formates. Im letzten Schritt werden die Daten heruntergeladen und gespeichert.


An dieser Stelle bietet ein Zusatzfeature eine besondere Erleichterung. Denn mittels Direkt-Einfügetreiber kann mit einem Mausklick die Kupplung direkt in das kundenseitige CAD-System implementiert werden.


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das deutsche Unternehmen Hilger und Kern / Dopag Group, spezialisiert auf Dosier- und Mischtechnik, hat gemeinsam mit seinem Curtiss Wright Vertriebspartner, der Parkem AG, zwei neue Dosieranlagen entwickelt, mit denen sowohl nieder- als auch hochviskose KIeb- und Dichtstoffe sowie abrasive Medien aufgetragen werden können. Der Vectodis wurde für Einkomponenten-Medien entwickelt, der Vectomix ist für Mehrkomponenten-Medien bestimmt.

Wissenschaftler an der Princeton University haben ein vielseitig einsetzbares Verfahren für das Erfassen von Bewegungen entwickelt. Es lässt sich in Minuten daraufhin trainieren, Körperteile über Millionen von Videoframes hinweg mit hoher Genauigkeit zu erfassen, und das gänzlich ohne physische Marker.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktions-Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: KI-EINSATZ: Von der Theorie zur Praxis

Künstliche Intelligenz VON SIEMENS IM INDUSTRIELLEN UMFELD

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.