Schott Systeme auf der Euromold 2015

Bereits vor 22 Jahren war der deutsche Software-Hersteller Schott Systeme auf der Euromold (22.bis 25. September) mit dabei. Auch nach dem Umzug nach Düsseldorf bleibt Schott der Fachmesse für Produktentwicklung und Werkzeugbau treu.

Das Unternehmen präsentiert dort Entwicklungen im Bereich CAD/CAM. Über die letzten 30 Jahre entwickelt ist das CAD/CAM-System Pictures by PC eine der wenigen Software-Lösungen, die Unternehmen das komplette Spektrum für den Formenbau bereit stellt. Dazu gehören die Werkzeugkonstruktion, Bohren, HSC-  sowie HPC-Fräsen (inklusive 5-achsiger Simultanbearbeitung), Gravieren, Drahterodieren, Drehen und Dreh-/Fräsen.

Die 2D- und 3D-CAD-Modellier-Funktionen sind in der neuesten Pictures by PC 3.6-Version nochmals ergänzt worden, um die Formtrennung und Elektrodenkonstruktion zu verbessern sowie die Dokumentation des 3D-Formenaufbaus und der 2D-Zeichnungsableitung zu vereinfachen. Das Unternehmen zeigt zur EuroMold zudem Verbesserungen der Frässtrategien für die Hochleistungs-Zerspanung demonstrieren. Zu den Highlights gehören HPC (High Performance Cutting) mit trochoidalem Fräsen zur schnellen Entfernung großer Materialmengen sowie HSC (High Speed Cutting) Technologien zur hochdynamischen Schlicht-Bearbeitung von Formen und Werkzeugen.

  • Der Stand von Schott findet sich auf der Euromold 2015 (22.bis 25. September) in Halle 15, F55 des Düsseldorfer Messegeländes.
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags