ProCAD: umsatzstärkstes Geschäftsjahr abgeschlossen

Im Geschäftsjahr 2012/2013 hat der Karlsruher Anbieter von PLM- und DMS-Lösungen, ProCAD, das Ergebnis des Vorjahres nochmals übertroffen und wuchs beim Umsatz um 17 Prozent. Positiv ist auch ein Plus von 26 Prozent beim Auftragseingang. Der Erfolg hat seine Basis im mittelständischen Maschinen- und Anlagenbau. Insgesamt konnte das Unternehmen in dieser Branche mehr als 60 Neukunden gewinnen. „Das Thema technisches Dokumentenmanagement spielt dabei eine immer wichtigere Rolle bei der Entscheidung für unsere PLM-Lösung PRO.FILE,“ erklärt Karl-Heinz Gohl, Leiter Vertrieb bei ProCAD. „Ein zweiter Erfolgsfaktor war der Ausbau bestehender Projekte bei Kunden, die unsere PLM-Lösung teilweise bereits seit vielen Jahren einsetzen. Hier erwies sich unsere Replikationslösung ETOR als Bestseller.“ Diese neu entwickelte Software-Komponente von ProCAD unterstützt Unternehmen bei der Integration weltweit verteilter Entwicklungs- und Fertigungsniederlassungen.

Um Software und Dienstleistungen in hoher Qualität liefern zu können, hat ProCAD im letzten Geschäftsjahr zehn neue Mitarbeiter eingestellt. Vor allem in den Bereichen Projektmanagement, Softwareentwicklung und Customer Care möchte das Unternehmen wie beim Umsatz weiter wachsen.

RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags