PartscapeNavigator: Ohne Lizenzkosten Teilevielfalt sofort reduzieren

Schnelle Resultate, sofortigen Einsatz und unmittelbare Projekterfolge für das Teilevielfalt- und Komplexitätsmanagement verspricht der PartscapeNavigator. Mit dieser  Software für Teile-Landkarten lassen sich Herstellkosten reduzieren, Margen steigern und  Entwicklungs-, Beschaffungs-, Fertigungs- und Servicezeiten verkürzen.

Der Einsatz in der Praxis bestätigt, dass sich Projektkosten und Projektlaufzeiten auf weniger als 1/5 im Vergleich zu Klassifikationsprojekten reduzieren. Gleichzeitig steigt der Nutzen, da Teile-Landkarten sofort den gesamten Teilebestand umfassen. Teile-Landkarten basieren auf zwei Paradigmen: Weg von eindimensionalen Listen herkömmlicher Suchsysteme hin zu mehrdimensionalen Suchergebnissen auf einer Landkarte. Weg von mühsamer, exakter Datenerfassung (Klassifikation) hin zur unveränderten Weiternutzung Ihrer ERP-, PDM- und CAD-Daten. So gewinnt man schnell den Überblick über die eigene Teilewelt, findet mühelos verborgene Teile und Baugruppen und spürt Dubletten und Gruppen ähnlicher Teile vollautomatisch auf.

Das Prinzip ist ganz einfach und gleichzeitig revolutionär: Ähnliche Teile werden in der Ebene nahe beieinander angeordnet. In der Dritten Dimension „stapeln“ sich gleiche oder stark ähnliche Teile zu Bergen. So ergibt sich die „Topologie“ auf der Teile-Landkarte für Ihre Teilewelt. Ein wesentlicher Unterschied zu echten Landkarten: Die Teile-Landkarten sind dynamisch und werden auf Knopfdruck in Sekundenbruchteilen für die aktuelle Suchsituation berechnet. Der PartscapeNavigator ist lizenzkostenfrei erhältlich.

Bild: Prinzip der Teile-Landkarte.

Bild oben: Teilelandkarte zur Auswahl von Platten: Teileliste (gefiltert nach Benennung „Motorplatte 60x60“ mit zugehörender Detailkarte der unmittelbaren Umgebung. Nun werden auch ähnliche “Distanzplatten” und “Abdeckbleche” gefunden.

Bilder: CADBAS GmbH

RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags