Microsoft Dynamics AX schneller einführen und erweitern

Im Rahmen der Tagung „SMIT JubileeConvention“ zum 10-jährigen Firmenjubiläum von Sven Mahn IT-Systementwicklungen hat der IT-Dienstleister das „SMIT TestKit for Microsoft Dynamics AX“ vorgestellt. Es dient dazu die Qualität von Implementierungen der ERP-Lösung Microsoft Dynamics AX abzusichern und die Einführung neuer Funktionen durch frühe Tests zu beschleunigen.

Gründer und Geschäftsführer Sven Mahn erklärt: „Die Qualitätssicherung kristallisierte sich in den zehn Jahren, in denen wir Microsoft-Dynamics-AX-Projekte realisieren, als kritischer Faktor heraus für die erfolgreiche Einführung und den reibungslosen Betrieb des ERP-Systems und stand so immer im Fokus unserer Consulting- und Entwicklungsarbeit. Wir freuen uns deshalb besonders, dass wir unseren Kunden und Partnern zu unserem Jubiläum nun ein Produkt präsentieren konnten, das ihnen nicht nur zu einem schnelleren Produktivstart, sondern vor allem zu einem qualitativ optimalen Microsoft-Dynamics-AX-System verhilft.“

Am 11. Juni 2015 fand die die SMIT JubileeConvention in Hamburg statt. Auf der Tagung bot das Unternehmen seinen Kunden und Partnern in drei Tracks Fachvorträge sowie Hands-on-Vorträge rund um Microsoft Dynamics AX. Themen waren neben der Qualitätssicherung auch das Projektmanagement und neue Technologien. Sven Mahn zur Veranstaltung: „Das Angebot mit vielen Experteninformationen und Einblicken in unsere Projektpraxis wurde von den Teilnehmern überaus positiv angenommen. Und beim Rahmenprogramm und herrlichstem Hamburger Sommerwetter kam es zu guten Gesprächen und einem fruchtbarem Erfahrungsaustausch.“

Doch was entscheidet über die Qualität eines Implementierungsprojektes? Laut Mahn ist es die korrekte Ermittlung der Testfälle. Hier setzt Sven Mahn IT-Systementwicklungen an: Das SMIT TestKit ist eine komplette Sammlung von Testfalldokumenten für die Standardprozesse der Microsoft-ERP-Lösung. „Diese Testfälle sind eine außerordentliche Entlastung für das Implementierungsteam. Im Regelfall müssen weit über tausend Testfälle generiert und dokumentiert werden – diese Arbeit nehmen wir dem Kunden ab. Das Team kann so bereits mit Beginn der Entwicklungsphase des Implementierungsprozesses testen und mögliche Fehler direkt beheben“, erklärt Mahn. Das stelle eine frühzeitige und kontinuierliche Qualitätssicherung sicher. Außerdem verringere sich der nachgelagerte Testaufwand erheblich und das System könne schneller in Betrieb gehen.

  • Das Testkit beschleunigt die Einführung von Dynamics-AX-Installationen, indem es gängige Testfälle abdeckt.
0
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags