Volo View 3 von Autodesk

Volo View 3 ermöglicht das Prüfen, Korrigieren, Messen und Plotten von digitalen Konstruktionsdaten.

Die neue Version Volo View 3 erlaubt es, digitale Daten zu betrachten, zu prüfen, Korrekturen anzumerken, zu messen und zu plotten - und das auch ohne installiertes Konstruktionsprogramm. Prüf- und Abstimmungsprozesse werden so für AutoCAD-, Autodesk Inventor- und DWF-Dateien erheblich vereinfacht und beschleunigt. Mit seiner hochwertigen Darstellungsqualität sowohl in 2D als auch in 3D ist Volo View 3 herkömmlichen Ausdrucken weit überlegen. Die Software stellt die Zeichnungen genauso dar, wie vom Konstrukteur vorgesehen und macht sie somit leichter verständlich. Durch die Integration der Plotengine von AutoCAD in Volo View 3 können hochwertige Plots auf die gleiche Weise wie in AutoCAD erstellt werden. Aufgrund der intuitiven Benutzeroberfläche ist die Lösung auch ohne Kenntnisse der ursprünglich verwendeten Konstruktionssoftware problemlos zu bedienen.

Volo View 3 unterstützt zahlreiche unterschiedliche Dateiformate wie DWG-, DXF- und DWF-Dateien aus AutoCAD sowie IPT-, IAM- und IDW-Formate aus Autodesk Inventor-Dateien. Als einziger Viewer unterstützt er problemlos AutoCAD 2004- und Autodesk Inventor 7-Dateien. Darüber hinaus zeigt Volo View 3 auch benutzerdefinierte Objekte in Autodesk Architectural Desktop- und Autodesk Mechanical Desktop-Dateien an. Im Bereich der Rastergrafiken unterstützt Volo View 3 dreizehn verschiedene Dateiformate unter anderem BMP, FPG, PNG.

Volo View 3 wird ab Anfang August als deutsche Version erhältlich sein. Die englische Version ist ab sofort zu einem speziellen Einführungspreis verfügbar.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.autodesk.de

Durchschnitt: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
y
d
M
j
w
Bitte ohne Leerzeichen eingeben.