GETRAG setzt auf Actify SpinFire zur 3D-Daten-Visualisierung

GETRAG Getriebe- und Zahnradfabrik Hermann Hagenmeyer GmbH & Cie KG, Systemlieferant für Getriebe- und Antriebssysteme, setzt im Hauptsitz in Untergruppenbach die Visualisierungslösung SpinFire Publisher und SpinFire Professional ein, um 3D-Daten allen Mitarbeitern zugänglich zu machen.

Nach dem Motto "eine Zeichnung sagt mehr als tausend Worte, ein 3D-Modell sagt mehr als tausend Zeichnungen", sollten 3D-Daten unter Verwendung eines bei GETRAG unternehmensweit eingesetzten digitalen Dokumentenarchivs dem gesamten Engineering Prozess zur Verfügung gestellt werden. Den ca. 180 Konstrukteuren, die direkten Zugriff auf ein CAD-System haben, stehen etwa 1.800 Mitarbeiter aus anderen Abteilungen gegenüber, die ebenfalls am Engineering Prozess beteiligt sind und deshalb Zugang zu den 3D-Daten erhalten sollten.

Infotech Enterprises GmbH, Anbieter von Lösungen im Bereich Digital Design Communication und weltweit der größte Vertriebspartner von Actify, unterstützte GETRAG bei der Umsetzung dieses Projekts. Gemeinsam wurde ein vollständig automatisierter Prozess implementiert, mit dem die Daten direkt aus ProENGINEER, dem bei GETRAG eingesetzten CAD-System exportiert, mit Hilfe des SpinFire Publishers in das Visualisierungsformat Actify .3D konvertiert und anschließend in das Digitale Dokumentenarchiv importiert werden. So können nun alle Mitarbeiter in Untergruppenbach schnell und sicher auf intelligente 3D-Daten zugreifen, ohne dass auf ihrem PC ein entsprechendes CAD-System installiert ist.

Dadurch wird die Zusammenarbeit sowohl innerhalb der GETRAG Corporate Group als auch mit Kunden und Lieferanten erheblich vereinfacht. Mit SpinFire können 3D-Daten in einer Multi-CAD- und Multi-Format-Umgebung problemlos kommuniziert und verwendet werden, ohne CAD-Systeme, CAD-Arbeitsplätze oder CAD-Kenntnisse erforderlich zu machen. Das Actify .3D-Format bietet dabei einen entscheidenden Beitrag zum Schutz des geistigen Eigentums, da CAD-Daten nicht im Original zur Verfügung gestellt werden und somit vor versehentlicher oder unbefugter Änderung geschützt sind. Hartmut Rebmann, Projektleiter bei GETRAG erzählt: "Das Projekt stieß von Anfang an auf ungeteilte Begeisterung bei allen Beteiligten. Der Engineering Prozess wird sich dadurch deutlich verändern, sicherer gestalten und wesentlich beschleunigen."

Die Aussagen von SpinFire Professional Anwendern bei GETRAG verdeutlichen den Erfolg: "Das Projekt stellt eine erhebliche Verbesserung dar, da nun alle Kollegen 3D-Daten nutzen und vergleichen sowie Änderungen leichter überprüfen können - ohne dass ein CAD-System auf dem Rechner installiert sein oder entsprechendes CAD-Know-how aufgebaut werden muss." "Durch den 3D-Bauteilvergleich von SpinFire Professional sind nun fundierte Aussagen bei Änderungsanfragen oder Variantenkonstruktionen innerhalb einer Stunde möglich, für die wir bisher mehr als eine Woche gebraucht haben." "SpinFire Professional ermöglicht aussagekräftige und professionelle Dokumentationen in kürzester Zeit - und das nicht nur für CAD-Anwender. Endlich können native Daten aus fremden CAD-Systemen verarbeitet werden. Das zeit- und kostenaufwändige Konvertieren von Fremddaten durch Dienstleister entfällt."

Der Einsatz von SpinFire Professional bei GETRAG erstreckt sich über alle Abteilungen, von der Konstruktion über Entwicklung, Prototypenbau und Einkauf, bis hin zu Fertigung, Controlling und Vertrieb. Aktuell wird SpinFire auf allen Rechnern am Standort in Untergruppenbach eingesetzt. Im nächsten Jahr soll das Projekt mit Unterstützung durch Infotech Enterprises europaweit ausgerollt werden, um die Datenvisualisierung zu standardisieren.

Infotech auf der EuroMold in Halle 8.0, Stand J39, zu finden.

 

Durchschnitt: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
B
e
R
z
c
Bitte ohne Leerzeichen eingeben.