Eurocom auf dem deutschen Markt

Der Entwickler von mobilen Workstations und mobilen Servern will seine globale Expansion mit dem Eintritt in den deutschen Markt fortsetzen.

Ab diesem Monat sind mobile Workstations und Server von Eurocom in Deutschland verfügbar. Das Unternehmen wird seine Produkte über die deutsche Vertretung direkt über die Website www.eurocom.com verkaufen. Dieser strategische Schritt soll die Position von Eurocom als Anbieter von High-End-Mobile-Computing-Lösungen auf dem Weltmarkt festigen.

Mobile Workstations

Die mobilen Workstations sind auf einem Desktop-Workstations vergleichbaren Niveau ausgestattet. Sie bieten bis zu 24 GByte RAM, aufrüstbare CPUs wie den Six Core Intel i7 980X Extreme- oder ein XEON 5500/5600-Prozessor. Als Grafikkarten werden die NVIDIA Quadro FX 500M, die FX 3800M oder die FX 2800M mit OpenGL sowie die NVIDIA GTX 480M, GTX 470M oder GTX 460M oder die AMD Radeon HD 6970M. Bis zu 3,25 TByte Speicherplatz werden durch 4 physikalische Festplatten im RAID 0/1/5/10.

Mobile Server

Neben mobilen Workstations bietet Eurocom auch mobile Server an, die den Fachleuten ein Büro-ähnliches Umfeld bieten. Diese All-in-One Mobile Server (einschließlich Bildschirm, Tastatur und unterbrechungsfreier Stromversorgung in einem Notebook-Gehäuse) wiegt nicht mehr als 5,3 kg (11,66 lbs) kann zum Speichern, Teilen und Sichern von Daten verwendet werden, zum Ausführen mehrerer Anwendungen unter verschiedenen Betriebssystemen (Virtualisierung) und um mit anderen Fachleuten, die unterwegs sind, in Verbindung zu treten.

Eurocom setzt in den Geräte Prozessoren der Intel Xeon 5600-Serie ein. Auch hier stehen bis zu 3,25 TByte Speicherplatz bereit, die mit einem RAID 0/1/5/10 und 4 physikalischen Festplatten ins Werk gesetzt werden können. Zudem verfügen die Server über 1 Gigabit LAN, 10 GBit oder Quad Port Ethernet via MagmaBox. Der Energieverbrauch beläuft sich nach Herstellerangaben auf 220 Watt. Die Märkte, die Eurocom adressieren will, sind zum Beispiel in den Branchen Luft- und Raumfahrt, dem Maschinenbau, der Architektur, der Medizintechnik, der Bildung und im Finanzsektor zu finden.

Durchschnitt: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
x
S
B
T
v
Bitte ohne Leerzeichen eingeben.