CT-Workstation für Gussbauteile

Vom 28.06. bis zum 02.07.2011 präsentierte die WENZEL Volumetrik GmbH industrielle Computertomographen der exaCT Baureihe auf der 12. internationalen Fachmesse für Gießereitechnik in Düsseldorf.

Mit den exaCT-Computertomographen können komplette Bauteilprüfungen bestehend aus Materialanalyse, Soll-Ist-Vergleich sowie dimensioneller Messtechnik auf der Basis einer einzigen Messung durchgeführt werden. Bisher war der Einsatz verschiedener Messverfahren wie beispielsweiseKoordinatenmesstechnik, Radioskopie und metallographische Schliffanalyse in Kombination notwendig. Die exaCT-Computertomographen bieten somit eine enorme Zeitersparnis. Mit der integrierten Porositätsanalyse werden Materialfehler schnell gefunden und in 2D- oder 3D-Darstellungen visualisiert.

Neben Gussbauteilen kann ein breites Spektrum an Materialien wie Keramik und Kunststoff sowie Verbundmaterialien untersucht werden. Innerhalb kürzester Zeit können interne Defekte wie Risse, Poren oder Lunker detektiert und analysiert werden. Die dimensionelle Prüfung der tomographierten Bauteile entspricht der konventionellen Analyse mit Koordinatenmessgeräten. Sie wird jedoch auch im Inneren der Bauteile durchgeführt. Hierzu wird die bewährte Messsoftware Metrosoft QUARTIS aus dem Hause WENZEL Metromec eingesetzt. Somit können schnell und ergebnisorientiert Messergebnisse erzeugt und in individuell gestaltbaren Messberichten präsentiert werden.

Die neue benutzerfreundliche Steuerungssoftware exaCT Control bietet durch die Wahl von Qualitätsmodi eine einfache Steuerung der exaCT-Systeme, wodurch sich die Einarbeitungszeit auf ein Minimum reduziert. Mit dem Quickscan-Modus in Verbindung mit den integrierten Laser-Einrichthilfen steht somit das erste Scan-Ergebnis bereits nach wenigen Minuten zur Verfügung.

Bereits kurz nach der Markteinführung haben sich die exaCT Workstations erfolgreich auf dem Markt etabliert. Nach dem Einsatz in Deutschen, Österreichischen und Schweizer Firmen werden nun die südeuropäischen Märkte erobert. So berichtet die WENZEL Volumetrik kürzlich über den Verkauf von zwei exaCT Workstations an italienische Firmen aus der Gießereibranche und der Automobilzulieferindustrie. Pressofusione Saccense S.r.l. und Tecnomeccanica Betto SPA setzen bereits erfolgreich die exaCT-Technologie zur Erstmusterprüfung, Prozessoptimierung und zur 3D-Materialanalyse ein.

Unternehmen: 

Durchschnitt: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
M
d
U
W
x
Bitte ohne Leerzeichen eingeben.