AMA: Positive Zahlen aus der Sensorik und Messtechnik

Nach dem AMA, Fachverband für Sensorik und Messtechnik verzeichnete die Branche im dritten Quartal 2013 eine Umsatzsteigerung um 1 Prozent, die Auftragseingänge stiegen um rund 3 Prozent. Insgesamt prognostiziert der AMA ein Umsatzwachstum von 4 Prozent für das Jahr 2013.

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik befragt seine 480 Mitglieder quartalsweise zur wirtschaftlichen Entwicklung der Unternehmen. Demnach legten die überwiegend mittelständischen Unternehmen bereits in den ersten beiden Quartalen beim Umsatz deutlich zu und steigerten sich auch im dritten Quartal um 1 Prozent im Vergleich zum Vorquartal.

Positive Indikatoren sind die um 2,8 Prozent gewachsenen Auftragseingänge. „Mit diesem Quartalsergebnis und der Aussicht auf ein Jahresgesamtwachstum von 4 Prozent schließt unsere Branche dieses Jahr mit einem ‚Gut’ ab.“, kommentiert AMA Geschäftsführer Dr. Thomas Simmons.

Vergleicht man die Steigerung der Auftragseingänge in der Sensorik und Messtechnik von 2,8 Prozent, mit der aktuellen Statistik des Bundesministeriums für Wirtschaft für die deutsche Industrie von 1,6 Prozent im dritten Quartal, liegt die Sensorik und Messtechnik, als Schlüsselbranche für den technischen Fortschritt, deutlich vorn.

„Sich positiv entwickelnde  Auftragseingänge und kumulierte Umsatzänderungen von plus 4 Prozent für 2013 lassen unsere Mitgliedsunternehmen optimistisch in das neue Geschäftsjahr starten.“, kommentiert Simmons die Aussichten der Branche für das Jahr 2014.

RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags